Monate: Januar 2018

Good bye abbrederis.net, hello abbrederis.net!

Es wurde auch langsam Zeit! Sie ist da, meine neue Webseite abbrederis.net. Endlich auch fürs Mobiltelefon und Tablet. Es hat zugegebenermaßen gedauert, bis ich mich von meinem alten Design – und den vielen vielen Blogbeiträgen, die sich seit 2005 angesammelt hatten – zu verabschieden. Und das habe ich diesmal auch ganz radikal gemacht. Übrig geblieben sind eine handvoll, meiner Meinung nach lesenswerter Beiträge. Diese findet ihr unter der Kategorie „zeitlos“. Mit dem Umzug sind auch alle Kommentare verloren gegangen. Mein persönlicher Favorit aus dem Jahr 2011 ist unter dem Titel  „Der stille Freund“ zu finden und handelt von Algorithmen und der Stille. Ansonst bringt so eine Relaunch das Übliche mit sich: aktualisierte Referenzen, neue Vortragsthemen, zugespitze Angebotsbeschreibungen und die eine oder andere noch unfertige Lücke. Wie gefällts? Foto: Pixabay | Felix Broennimann

Neue Wege in der Vereinsarbeit

Seit 2015 entwickeln meine Kollegin Martina Eisendle (Die Eisendle) und ich im Auftrag des „Büro für Zukunftsfragen“ Workshopformate für Vereine. Die Strategiearbeit im Ehrenamt hat so ihre eigenen Herausforderungen und Themen. Auch dieses Frühjahr werden wir neben einem Erzählabend einen zweiteiligen Strategie-Workshop in Vorarlberg durchführen. Wie finden wir Nachwuchs? Niemand möchte die Stelle des Obmann übernehmen! Wir wissen nicht, wie wir unsere Mitglieder motivieren können?! Wie führt man im Verein? Wie erreiche ich junge Menschen? Sollen wir uns auf Facebook engagieren? Das sind typische Herausforderungen im Ehrenamt. Die vom „Büro für Zukunftsfragen“ des Landes Vorarlberg organisierte „Vorarlberg-Akademie“ bietet Fortbildungen, Seminare und Vorträge zu diesen brennenden Themen. Das Frühjahrsprogramm erscheint demnächst. Die Termine gibt es auf jeden Fall auch hier bei mir im Blog!